Kopf / Nacken / Schultern / Arme
  • Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Migräne
  • "Steifer Hals"
  • Kieferschmerzen
  • Tennisarm
  • Schwindel
  • HWS Syndrom
  • Tinnitus (Ohrengeräusche)
  • Golferellenbogen
  • Trigeminusneuralgie
  • Schmerzen und Bewegungseinschränkungen der Schulter und Arme
  • Einschlafen der Finger/Hände
Wirbelsäule / Hüfte / Beine
  • Rückenschmerzen
  • Verspannungen
  • Blockaden von Wirbel- und Rippengelenken
  • Lendenwirbelsäulenschmerzen
  • "Hexenschuß"
  • Skoliose
  • Intercostalneuralgie (Nervenschmerz der Brustwand)
  • Bandscheibenvorwölbung und -vorfall
  • Lumbago
  • Ischias
  • Muskelverkrampfungen
  • Hüftgelenkschmerzen
  • ausstrahlende Schmerzen ins Bein
Gelenke / Hände / Füße / Sonstiges
  • Knie- und Fußgelenksbeschwerden
  • KISS-Syndrom (Kopfgelenk-Induzierte Symmetrie-Störung)
  • Fersensporn
  • Haltungsschäden
Hypnotherapeutische Indikationen
  • Medizin – z.B. chronischen körperlichen Erkrankungen und Schmerzen
  • Psychotherapie (Ängste, Panik, Schlafstörungen, Süchte, Depressionen, etc.)
  • Psychosomatik, z.B. Migräne oder Tinnitus
  • Verhaltensstörungen (Nägelkauen, Bettnässen, Eifersucht, etc)
  • Allergien
  • Erfolgsmanagement
  • Berufsgestaltung
  • Lebensgestaltung
  • Trauer und Verlust
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Sport - Leistungssteigerung
  • Stressbewältigung und Burn-Out

Rechtliche Hinweise

Ich mache aus rechtlichen Gründen ausdrücklich darauf Aufmerksam, daß es sich bei allen auf dieser Site erwähnten Verfahren und Indikationen um ein in Deutschland nicht schulmedizinisch / schulwissenschaftlich anerkannten Verfahren handelt und die Wirksamkeit oder Indikation in Deutschland schulmedizinisch / schulwissenschaftlich nicht bewiesen ist und NICHT zugesichert wird. Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich KEIN Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtungen selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.

Bei allen aufgeführten Indikationen kann im Einzelfall eine Behandlung auch bei aufgeführten Anwendungsbeispielen NICHT angezeigt sein. Bei Unsicherheit bezüglich Ihrer Krankheit ist VOR der Konsultation ein Amtsartzt aufzusuchen! Für Schäden die aus der Verwendung von Informationen dieser Site ergeben wird jede Haftung abgelehnt.

Der Autor distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten.